Kein Missbrauch - Beratung und Therapie für Männer mit pädophiler Neigung Forio.ch Forensisches Institut Ostschweiz

Über forio

Das Forensische Institut Ostschweiz forio in Frauenfeld wurde 2004 gegründet. Mit dem Ziel «Missbrauch verhindern – Veränderung fördern» setzt es sich schwergewichtig für angemessene und wirksame Behandlungsmethoden für delinquente Jugendliche und Erwachsene ein. Das senkt einerseits die Rückfallgefahr markant und dient damit effizient dem Opferschutz, andererseits ermöglicht es eine rasche Integration oder Reintegration von Betroffenen in die Gesellschaft.

forio bietet in der forensischen Psychologie eine Palette umfassender Dienstleistungen an, mit denen es im deutschsprachigen Raum eine führende Position einnimmt. Das Institut verfasst zivil- und strafrechtliche Gutachten, verfügt über ein starkes und breit aufgestelltes Therapieangebot bei Gewalt- und Sexualdelinquenz und bildet auf Hochschulniveau Fachkräfte aus und weiter. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Fachbegleitung von Inhouse-Gruppen bei Institutionen und die Mitwirkung an Expertenberichten. forio beschäftigt ein Team ausgewiesener FSP-Psychologinnen und -Psychologen.

Kosten

Bei den Kosten orientiert sich forio grundsätzlich an den Tarifen der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP). In Rechnung gestellt wird der effektive zeitliche Aufwand inklusive Aktenstudium, Zusatzabklärungen und Spesen. Vorab wird eine transparente Offerte erstellt. Gerne informiert forio Sie unverbindlich und kostenlos zu den Beratungen und Inhalten der Therapie.